Das Burger Museum. 

Home ] Nach oben ]


Die Kapitäns-Kajüte.

Ein mit Kohle beheizter Eisenofen sorgte für wohlige Wärme im kleinen Kapitänssalon.

 


Käptn´s Salon


Bei der Werft von Peter Eberhardt in Arnis an der Schlei lag jahrelang ein ehemaliges holländisches Binnen-Frachtschiff als Baggerfahrzeug an der Werftpier. Da früher die Burger Schiffer hier gute Kunden waren und zum Teil ihre Schiffe hier im Winterlager überholen ließen, hatte der Werftchef ein Herz für Burg und schenkte dem Burger Museum die Einrichtung des 1931 gebauten Oldtimers kurz bevor er abgewrackt wurde. Die Kajüte wurde in Eigenleistung abgebaut und im Burger Museum originalgetreu wieder aufgebaut. So kann man hier tatsächlich bei Geräuschen eines alten Schiffsdiesels echte Schifffahrtsromantik erfahren.



Käptn´s Koje

Die Kojen im Achterschiff des alten Fracht-Motorseglers waren schmal aber im Gegensatz zur Mannschafts-Logis im Vorschiff großzügig bemessen. An den Wänden der urgemütlichen Kajüte hängen Kapitänsbilder von alten Burger Schiffen.

 

ein 360°-Rundgang durch die Kapitänskajüte

 

zu den Modellen

 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im Burger Museum