Das Burger Museum. 

Home ] Nach oben ]


Dokumentation der Burger Schifffahrt

Häfen, Werften, Schifffahrtswege

Reges Treiben auf den beiden Holz-Schiffswerften an der Burger Au Ende des 19. Jahrhunderts.

In der Schifffahrtsstube des Burger Museums wird anhand von 80 historischen Bilddokumenten die Geschichte der Burger Schifffahrt von der Torfschifffahrt bis zum modernen Containerschiff lückenlos dokumentiert. Das älteste Burger Schiff ist jedoch zweifelsfrei der 1871 in Burg gefundene 2500Jahre alte Einbaum, eine Leihgabe des Archäologischen Museums im Schloss Gottorf. In der Schifffahrtsstube werden  Ihnen die Burger Häfen, Schifffahrtswege und Schleusen erklärt und von Burger Schiffen und Kapitänen berichtet. 

 


Die Schleuse



Die Kammerschleuse vom Nord-Ostsee-Kanal durch den Kattenstieg in die Burger Au wurde 1937 geschlossen und 1940 ganz zugeschüttet. Zur Planung einer Burger Marina wurde sie kurzzeitig wieder freigelegt und es zeigte sich, dass sie noch gut erhalten war.

 

zur Kapitäns-Kajüte

 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im Burger Museum