DITMARSIUM 
Burger Apotheken- Gewerbe- und Schifffahrts- Museum. 

Home ] Anreise ] Alte Raeucherei ] Rueckblick ] Tickets ] Bandinfo ] Presse ] Museumsnacht ]

 

Events in der Alten Räucherei

(Anreise)

NERVLING

Moira & Tom kommen wieder! Versprochen!

2021

am Freitag, 24.September 2021

bitte unbedingt vormerken!

 

 

Kulturschuppen des Burger Museums DITMARSIUM

in der Meldorfer Straße 6

 

Veranstaltungen 
in der "Alten Räucherei" Meldorfer Straße 6

Claus Debusman Angeliter Jazz Trio Gerry Doyle The Factory Crew Die Glorreichen Chorleichen Angeliter Jazz Trio+Helmut Robitzki La Fete au Port Free Acoustic Band Charly Beutin Ulf Schirmer Wach auf Blues Gerry Doyle Schroeter & Breitfelder Local Reboot Nur Wir Godewind Jochen Wiegandt Doctor Love Power Midniters Autoharpsinger Michael Raeder Abi Wallenstein &Günther Brackmann Nervling Gerry Doyle Boogielicious Free Acoustic Band Clarinet & Sax Revival Quartet Guitavio 8 to the Bar Nur wir Abi Wallenstein +Günther Brackmann Gerry Doyle Schroeter+Breitfelder ulrich Stern oublie loulou Valentine & the true believers Alex conti & Paul Botter Jellybay sorry-bernd Die Koschmiders Dragseth Nervling Moira Serfling Tom Baetzel Big Tom & Mr.T. Paul Botter & Jan Mohr BlueSet Fieten Wulf & Dixi Diercks 8 to the bar Factory Crew Guitavio Homefield Four Sorry bernd In the Mood Jazz Duo  FInn Cocheroo & the Lofi Few Paula am Meer Paul Eastham Werner Marquardt Combo Oldtime Jazz Trio

Programm  2019/20

zwischen Mitte September und Mitte April

Tickets für alle Konzerte gibt es auf dem Adventsmarkt an der Kasse!

Übersicht:

die nächsten Termine

Live-Musik vom Feinsten:

2019:

Freitag, 8.November: Gerrit Hoss Duo (Rock opp Platt)

2020:

Jubiläum 10 Jahre Alte Räucherei

Samstag 25.Januar : PAULA AM MEER

Freitag 24.Februar: Paul Eastham

Freitag 6.März 20 Uhr: Homefield Four
 (Spirit der 70er)

Freitag 18.September 2020:

Jubiläumsveranstaltung:

Jazz & Platt

Oldtime Jazz Trio (Ulf Schirmer)

Helmut Robitzki vertellt platt

Freitag, 23.Oktober:
Werner Marquardt Combo

Freitag 20.November:

Abi Wallenstein & Günther Brackmann

 

 
nächstes Event: Samstag 25.Januar

20 Uhr

Tickets 12€ Vvk 14€ AK

Pop & Video


Eigenständige Popmusik mit deutschen und französischen Texten von Sängerin Doris Denker, Ausflüge in rockigere Gefilde und ausgewählte Coverversionen von Lieblingsliedern: ein abwechslungsreiches Programm - unterstützt durch stimmungsvolle Videos - erwartet die Besucher*innen im Kulturschuppen des Burger Museums in der Meldorfer Straße 3. Und für die Jungs in der Band ist es ein besonderer Abend: Mathias Denker (Gitarre), Torsten Herrmann (Gitarre) und Jasper Holm (Bass) sind in Burg und Kuden aufgewachsen und freuen sich auf ein Konzert in der alten Heimat. Das Video zu PAULAs letzter Single „Das Schiff“ (auf Vinyl und digital erhältlich) wurde beim 50th Annual WorldFest in Houston (USA) mit einem Silver Award in der Kategorie "Rock / R&R" ausgezeichnet - der bereits vierte Video-Award für PAULA AM MEER. Nach über 100 Auftritten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin, Dänemark und den Niederlanden und den beiden CDs „Sushi Bar“ und „EAU“ arbeiten PAULA AM MEER derzeit an ihrem 3. Studio-Album, dass im Herbst 2020 auf Vinyl und digital veröffentlicht wird.

 

 

 

Valentinstag

Freitag, 14.Feb.

20 Uhr

Tickets VVk 10€ AK 12€

Singer/Songwriter Folk/Rock

& Pianist aus Faaborg/DK

Haven´t you heard 2018

Nothing Man

 

Das perfekte Event zum Valentinstag


Paul (The Touch) Eastham, sein Name ist Programm. Der begnadete Sänger und Songwriter Paul Eastham mit Gitarre, Piano und einer unglaublich schönen Stimme lädt zu einem musikalischen Event der besonderen Art ein. 

Paul ist irgendwie ein außergewöhnlicher Musiker. Mit tausenden von Konzerten in vielen Ländern auf dem Buckel, schafft er es immer noch sein Publikum sprachlos zu lassen, alles durch seinen sowohl kraftvollen als auch streichelnden Gesang, oder auch durch seinen mutigen und dennoch kraftvoll zarten Anschlag auf dem Klavier.

Tatsächlich nannte James Sanger, der Produzent von U2 und Dido, Paul „The Touch“, wegen seiner Fähigkeit Menschen nur durch das Spielen von ein paar Noten zu bewegen.

Paul hat mit vielen Künstlern Lieder und Musik geschrieben, darunter die sehr beliebte Sängerin Duffy.

 

Freitag 6.März 20 Uhr

Tickets 13,50€ Vvk 15€ AK

die Band ist Spitze!

Homefield Four wurde 2004 von Gitarrist und Sänger Markus Hillmer gegründet, der auch für die musikalische Leitung und Arrangements verantwortlich zeichnet. „Das Schöne bei HOMEFIELD FOUR ist der Spirit!“ schwärmt der Hendrix-Fan. „Die 70er Jahre waren und bleiben musikalisch ein ganz besonderes Jahrzehnt, das wie kein anderes für Vielfalt an Ausdrucksformen und handwerkliche Brillanz in der Rockmusik steht und für ein Lebensgefühl und ein Meer von Songs, die einen immer wieder begeistern!“

Für die tiefen Töne bei Homefield Four zuständig ist der vielseitige Bass – Routinier Henning Kiehn aus dem Hamburger Westen, der als Kenner von Blues- und Soulgeschichte auch als Sänger seine eigene Identität in die Band einbringt. Henning Kiehn arbeitete live und im Studio in ganz unterschiedlichen Bereichen wie Rock, Pop, Jazz, Musical und Theater, u.a. für Eva – Maria Hagen.

Für den guten Drumgroove, Percussion und die dritte Stimme bei HOMEFIELD FOUR sorgt Krzysztof Szczotka, der sein Instrument an der Akademia Muzyczna in Bydgoszcz erlernte um anschließend mit vielen Warschauer Bands und Orchestern ganz Europa zu bereisen. Homefield Four sind aus guten Gründen seit Jahren in der deutschen Live – Scene eine feste, verlässliche Größe:

THE SPIRIT IS ALIVE AND WELL!

 

Einfach mal reinhören

wir können Ihnen per Mail auf Anfrage einen MP3 Ausschnitt zusenden von:

mighty Quinn, no mercy, no woman no cry, sweet home Alabama

 

Jubiläums- Veranstaltung

Freitag, 18.September

20 Uhr

Tickets 10€ Vvk 11€ AK
ab sofort online
ab 7.12.19 Teeburg

Vor 10 Jahren hatten sie die Alte Räucherei feierlich eröffnet:

Hartmut Bethge (Gitarre, Bass), Ulf Schirmer (Clarinette, Saxophon) und Helmut Robitzki (Banjo, Gesang) als OLDTIME JAZZ TRIO.

Helmut Robitzki als hervorragender plattdütscher Verteller

 

Freitag, 23.Oktober 
20 Uhr

Tickets 8€ Vvk 9,50€ AK
ab sofort online
ab 7.12.19 Teeburg

 

ein Hauch vom Blues

 

Michael Kiefhaber: Nach Jahren musikalischer Pause hat er den Bass wieder ausgepackt, um R&B, Pop und New Country zu covern. Uwe Volleren ist ein Gitarren-Autodidakt, der sein Instrument mithilfe der Beatles-Musik erlernt hat. Im Laufe der Jahre haben sich weitere Vorlieben für Rock-, Blues-, Country- und Jazzmusik entwickelt.

Werner Marquardt: Mit seinen Texten blickt Werner Marquardt auf mehrere Jahrzehnte Leben und Lieben zurück. Dies durchaus direkt, oft auch nur angedeutet, aber immer mit Respekt und einem Augenzwinkern lässt er sein Publikum teilhaben an inzwischen wahrscheinlich verjährten Jugendsünden und gereiften Einsichten eines äußerlich angejahrten Mannes. Vielleicht lehrreich, gerade noch jugendfrei und stets amüsant.

Darüber hinaus präsentiert er seinem Publikum musikalische Perlen, die er in mehr als fünfzig Jahren zwischen Jazz, Blues, Irish, internationaler und deutscher Popularmusik aufgelesen hat.

 

Freitag, 20.November 

20 Uhr

Tickets 13€ Vvk 15€ AK
ab sofort online
ab 7.12.19 Teeburg


endlich wieder bei uns 


Abi Wallenstein & Günther Brackmann

Ein congeniales Blues-und Boogie-Duo

Der Blues ist, nach Abi Wallenstein, dem freundlichen Mann an der Gitarre, durch und durch dialogisch. Er öffnet die Kanäle zum Publikum und lebt von der Zwiesprache. "Wenn die Trennung zwischen Publikum und Interpret aufgehoben ist, fängt das Leben des Blues an", sagt Wallenstein.

Wallenstein kann übrigens immer noch Hebräisch, und seinem Deutsch haben sich die rheinischen Jahre eingeprägt. "Manchmal halten die Leute mich auch für einen Holländer", sagt Wallenstein. Seine einzig richtige Sprache ist die Musik.

Günther Brackmann

"Musik ist Kommunikation - mit dir selbst, den Kollegen auf der Bühne, dem Publikum, und immer eine emotionale Herausforderung mit dem Ruf nach Authentizität."

Ich stehe (oder besser: sitze) seit nunmehr fast 40 Jahren auf der Bühne und spüre immer noch die gleiche Spielfreude und Leidenschaft wie am ersten Tag. Neben dem Boogie-Woogie, der mich seit den ersten Tagen ständig begleitet, sind inzwischen viele musikalische Facetten anderer Genres hinzugekommen, die ich sehr gerne auch dank meiner Partner auf der Bühne ausleben kann. Dabei ist die Körpersprache als Teil des musikalischen Ausdrucks für mich ein wichtiges Element. Zweifellos ist die rhythmische Welt des Klavierspiels mein Hauptfach, und doch war es mir wichtig, in dem Projekt "Die Kraft der Leisen Töne" eine andere, von eigenen Melodien geprägte, Klangwelt zu ertasten, ganz nach dem Motto: "Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte."

Zusammen sind Abi Wallenstein und Günther Braackmann ein congeniales Duo, Abi die Stimme und die bluesige Gitarre, Günther der Rhythmus, Bass und der mitreißende Boogie, eine komplette perfekte Live-Bluesband. Miteinander und mit dem Publikum multipliziert sich ihre Spielfreude.

 

 


Gebucht für 2021:
Nervling im September
Nur Wir im Oktober
weiterhin geplant: Paul Botter & Jan Mohr

ein Rückblick auf alle Events

 

 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im DITMARSIUM