DITMARSIUM 
Burger Apotheken- Gewerbe- und Schifffahrts- Museum. 

Home ] Anreise ] Alte Raeucherei ] Rueckblick ] Tickets ] Bandinfo ] Presse ] Museumsnacht ]

 

Events in der Alten Räucherei

(Anreise)

NERVLING

Moira & Tom kommen wieder!

am Freitag, 20.September 2019

bitte unbedingt vormerken!

 

 

Kulturschuppen des Burger Museums DITMARSIUM

in der Meldorfer Straße 6

 

Veranstaltungen 
in der "Alten Räucherei" Meldorfer Straße 6

Claus Debusman Angeliter Jazz Trio Gerry Doyle The Factory Crew Die Glorreichen Chorleichen Angeliter Jazz Trio+Helmut Robitzki La Fete au Port Free Acoustic Band Charly Beutin Ulf Schirmer Wach auf Blues Gerry Doyle Schroeter & Breitfelder Local Reboot Nur Wir Godewind Jochen Wiegandt Doctor Love Power Midniters Autoharpsinger Michael Raeder Abi Wallenstein &Günther Brackmann Nervling Gerry Doyle Boogielicious Free Acoustic Band Clarinet & Sax Revival Quartet Guitavio 8 to the Bar Nur wir Abi Wallenstein +Günther Brackmann Gerry Doyle Schroeter+Breitfelder ulrich Stern oublie loulou Valentine & the true believers Alex conti & Paul Botter Jellybay sorry-bernd Die Koschmiders Dragseth Nervling Moira Serfling Tom Baetzel Big Tom & Mr.T. Paul Botter & Jan Mohr BlueSet Fieten Wulf & Dixi Diercks 8 to the bar Factory Crew Guitavio Homefield Four Sorry bernd In the Mood Jazz Duo  FInn Cocheroo & the Lofi Few Paula am Meer 

Programm  2019

zwischen Mitte September und Mitte April

neu: das 6er-Ticket

6 Events für 60€ 

plus Reservierung des Lieblings-Platzes

 

nächstes Event:

die nächsten Termine

Live-Musik vom Feinsten:

2019:

Freitag, den 20.September ´19: Nervling

Samstag, 19.Oktober: Nur wir (A-Capella)

Freitag, 8.November: Gerrit Hoss (Rock opp Platt)

2020:

Jubiläum 10 Jahre Alte Räucherei

Samstag 25.Januar : PAULA AM MEER

6.März 20 Uhr: Homefield Four
 (Spirit der 70er)

18.September 2020:

Jubiläumsveranstaltung:

Jazz & Platt

Oldtime Jazz Trio (Ulf Schirmer)

Helmut Robitzki vertellt platt

 

 

 

nächstes Event

Freitag

20.Sept. ´19

20 Uhr

Vorverkauf 13€, AK 15€

Rest- Tickets.
Teeburg, EDEKA,Leselust und online

online Anfrage bitte nur noch per Mail

info(at)burger-museum.de

 

 

NERVLING

Die Unverwüstlichen.
Die Rastlosen und Immeraktiven.
Die Dauerkreativen. Die rezeptfreien Immerlächelnden.

Vielen ist das Hamburger Duo NERVLING ein fester Begriff der norddeutschen Musikszene.

Mal reisen Sängerin Moira Serfling und Gitarrist Tom Baetzel um die Welt, durch 22 Länder in 15 Monaten, und nehmen unterwegs gleich noch ein Album über die erlebten Abenteuer vor Ort auf („Maracuja In The Corn Viper Sunbeam“ Album), mal arrangieren und spielen sie ihre Songs in komplett neuen Versionen mit klassischen Elementen wie Cello, Marimba, Vibraphon, etc. („Unplugged“ Album), mal sieht und hört man sie zu viert mit Drums, Keyboard und E-Bass auf den Bühnen und plötzlich dann auch auf deutsch 
(„Keine Ahnung.“ Album).

Moira und Tom leben ihren Traum, ein Leben in der Musik, und das nun schon seit 9 Jahren. Ihre Konzerte sind ein Garant für einen sehr unterhaltsamen und stets positiven Abend voller Energie und nie ohne ein verschmitztes Lächeln. Ihr neues Album „Wahahahnsinn“, das im Juni 2019 veröffentlicht wurde, ist ein weiterer frecher Baustein auf ihrem eigenen und authentischen Weg, der sie mal vor die Haustür und mal in weite Ferne zieht, von wo sie dann immer mit neuen Inspirationen und Titeln wiederkehren...wir sind sehr gespannt, was sie dieses Mal zu erzählen haben!

 

www.nervling.com 

 

Samstag

19.Oktober 2019

20 Uhr

Vorverkauf 12€ AK 14€

Tickets online ab 15.11.18

 

 


'nur wir' sind Hennu, Malte, Geppi und Frerk. Wir sind vier Jungs im besten Alter - wobei wir uns da auf kein einheitliches Alter einigen konnten - und wir machen Musik ohne Instrumente.
Auf eine Stilrichtung legen wir uns dabei nicht fest, auch wenn wir gerne und oft mit der guten alten 90er-Jahre-Boygroup verglichen werden. Damit wir aber nicht zu sehr in die Welt des Playbackgesangs abdriften, singen wir auch gerne mal klassische Musik, Liedermachinglieder oder mixen traditionelle Stücke mit modernen Musikrichtungen wie Rap oder druckvollem Pop.

nur wir' gibt es schon eine ganze Weile - nämlich seit 2007 - und im Jahr 2012 hat sich für uns so einiges geändert: Neue Homepage, ein neues (und zudem sehr schnittiges) Outfit sowie ein Programm, welches mehr und mehr aus Eigenkompositionen besteht in Verbindung mit der stetig ansteigenden Zahl an Auftritten! Beste Aussichten also und so sind wir, mehr als sowieso schon, freudig gespannt auf die Zukunft und das, was sie für uns bereithält.

 

 

Freitag

8.November 2019

20Uhr

12,50€ VVk 14€ AK

 

GERRIT HOSS kommt

 


Die erste Heim-Orgel mit 10 und die erste Gitarre mit 11 Jahren. nach dem Abitur zog es Gerrit Hoss nach München, um ein Studium als Gitarrist zu absolvieren. Dort blieb er hängen und arbeitete unter anderem als Dozent an einer Musikschule. Nebenbei folgten die ersten Auftritte als Straßenmusiker in Berlin und ganz Deutschland. 2008 kam er zurück nach Hamburg, wo er damit begann, die Songs für sein erstes Solo-Album „Beim nächsten Mal" zu schreiben, das 2010 veröffentlicht wurde. Parallel dazu machte er eine Gesangsausbildung und absolvierte den „Kontaktstudiengang Popularmusik" an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Die zweite CD, „Notstrom", wurde 2012 veröffentlicht und konnte, wie schon ihr Vorgänger, Airplays bei einigen Radiostationen Erfolg verbuchen.

Zeitgleich mit der Arbeit an „Notstrom" fing Gerrit Hoss an, beim NDR zu arbeiten, und ist dort inzwischen als Autor der Sendereihe „Hör mal n beten to" oder als Moderator zu hören. Die plattdeutsche Sprache ist auch das besondere Merkmal der 2015 erschienenen dritten CD, „PLATT!". Einige der Songs schafften es bereits vor der Album-Veröffentlichung ins Radio. Seitdem ist Gerrit Hoss regelmäßig im TV oder Radio unterwegs.

 

 

 
Samstag 25.Januar

20 Uhr

Freitag 6.März 20 Uhr

die Band ist Spitze!

Homefield Four wurde 2004 von Gitarrist und Sänger Markus Hillmer gegründet, der auch für die musikalische Leitung und Arrangements verantwortlich zeichnet. „Das Schöne bei HOMEFIELD FOUR ist der Spirit!“ schwärmt der Hendrix-Fan. „Die 70er Jahre waren und bleiben musikalisch ein ganz besonderes Jahrzehnt, das wie kein anderes für Vielfalt an Ausdrucksformen und handwerkliche Brillanz in der Rockmusik steht und für ein Lebensgefühl und ein Meer von Songs, die einen immer wieder begeistern!“

Für die tiefen Töne bei Homefield Four zuständig ist der vielseitige Bass – Routinier Henning Kiehn aus dem Hamburger Westen, der als Kenner von Blues- und Soulgeschichte auch als Sänger seine eigene Identität in die Band einbringt. Henning Kiehn arbeitete live und im Studio in ganz unterschiedlichen Bereichen wie Rock, Pop, Jazz, Musical und Theater, u.a. für Eva – Maria Hagen.

Für den guten Drumgroove, Percussion und die dritte Stimme bei HOMEFIELD FOUR sorgt Krzysztof Szczotka, der sein Instrument an der Akademia Muzyczna in Bydgoszcz erlernte um anschließend mit vielen Warschauer Bands und Orchestern ganz Europa zu bereisen. Homefield Four sind aus guten Gründen seit Jahren in der deutschen Live – Scene eine feste, verlässliche Größe:

THE SPIRIT IS ALIVE AND WELL!

 

Einfach mal reinhören

wir können Ihnen per Mail auf Anfrage einen MP3 Ausschnitt zusenden von:

mighty Quinn, no mercy, no woman no cry, sweet home Alabama

 

 

  weiterhin geplant für 2020:

Jazz & Platt, Oldtime Jazz Trio

Werner Marquardt Combo


ein Rückblick auf alle Events

 

 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im DITMARSIUM