Das Burger Museum. 

Home ] Nach oben ]

Die Giftkammer.

 

Arsenik



Arsenik war Anfang des 19.Jahrhunderts das meist verwandte Gift in der Burger Apotheke. Meist brauchten es die Bauern, um Ihr Vieh von Parasiten zu befreien.

ein 360°-Rundgang

In der Giftkammer, verschlossen hinter einem Lattenverschlag wie damals in der Privilegierten Apotheke, steht der alte schwarze Giftschrank , in dem die giftigen Substanzen hinter drei separaten Türen verwahrt wurden, eingeteilt in Alkaloide, Quecksilber- und Arsengifte. Im unteren Teil des Schrankes fanden die Geräte Platz, mit denen ausschließlich die Gifte bearbeitet wurden.

Die Dosis macht das Gift!

Gifte wie Arsenik dienten aber nicht nur zum Vergiften von Schädlingen sondern auch als Arzneimittel für den Menschen. Fachkundige Apotheken-Mitarbeiter  werden Ihnen das bei einer Apotheken-Erlebnis-Führung genauer erklären.

Stosskammer.

Kontor.

Laboratorium.

Offizin.

Rezeptur. Galenisches Labor. Arzneikeller. Giftkammer.
Materialkammer. Mobile Apotheken. Vitrine. Rundgang.
 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im Burger Museum