Das Burger Museum. 

Home ] Nach oben ]

Historische Arzneikräuter


Achillea millefolium

Abbildung aus dem Buch "Unsere Heilpflanzen" von 1893

 


Herba Millefolii  - Schafgarbe.

 

Achillea millefolium L. Heimisch von Nord- und Mitteleuropa bis zum Himalaja und Sibirien, ferner in Nordamerika, nach Australien und Neuseeland verschleppt. Liefert Flores Millefolii, Folia Millefolii und Herba Millefolii.

Herba Millefolii. Einsammlung. Man sammelt das ganze blühende Kraut von sonnigen Standorten, trocknet im Schatten und bewahrt es geschnitten in Blechgefäßen auf. 7-8 Theile frische ergeben 1 Theil trockene.
Anwendung.  Kraut und Blätter werden bei Hämorrhoidalleiden, Blutungen, Störungen des Monatsflusses, Leberleiden etc. im Aufguss gebraucht, der Saft des frischen Krautes zu Frühlingskuren. Neuerdings als Herzmittel, gegen Nierenkoliken und bei chronischem Magenkatarrh empfohlen.

Bestandtheile. Aetherisches Öl, Gerbstoffe, Aconitsäure.

   Aus Hagers Handbuch von 1903

 

 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im Burger Museum